Home arrow Presse/Aktuelles arrow Aktuelle Beiträge arrow Wintereinbruch
Wintereinbruch
Montag, 21. Januar 2013
Kreis Lippe (21.Januar 2013)

Wintereinbruch im Kreis Lippe behindert Abfallentsorgung

Tönsmeier-Gruppe erarbeitet verbraucherfreundliche Lösungen

Der Wintereinbruch sorgt im Kreis Lippe für erschwerte Verkehrsbedingungen und Schwierigkeiten bei der Abfallentsorgung. Probleme verursachen in erster Linie verschneite oder vereiste Straßen, die von den Sammelfahrzeugen nicht befahren werden können. Einige Wege sind zudem aufgrund der beiderseits aufgetürmten Schneemassen schlicht zu schmal.

Grundsätzlich gilt bei den derzeitigen Witterungsbedingungen, dass die Behälter möglichst früh, möglichst ganztägig und möglichst gut zugänglich zur Abholung bereitgestellt werden sollten. Dort wo es möglich und notwendig ist, können die Verbraucher die Mülltonnen auch bis an die nächste befahrbare Straße schieben. Allerdings kann auch dort derzeit keine Garantie für eine Abholung gegeben werden.

Ein Unternehmenssprecher bedauerte die Unannehmlichkeiten und versicherte, dass die Unternehmensgruppe derzeit pragmatische und verbraucherfreundliche Lösungen erarbeite. Diese sollen kurzfristig in den regionalen Medien veröffentlicht werden. Tipps zur Müllabfuhr im Winter bietet die Tönsmeier-Gruppe im Internet unter www.toensmeier.de . Die Gesellschaft für Abfallentsorgung Lippe gibt unter www.gal-lippe.de ebenfalls wertvolle Hinweise und hat dort auch die Notfallpläne einiger Kommunen hinterlegt.

Die familiengeführte Tönsmeier-Gruppe ist mit einer breiten Leistungspalette europaweit als Umweltdienstleister und Energielieferant tätig. Rund 3.300 Mitarbeiter betreuen mit 1.100 Fahrzeugen kommunale Auftraggeber, duale Systemträger und Kunden aus Industrie und Gewerbe. Tönsmeier leistet mit über 30 Aufbereitungs-, Sortier- und Recyclinganlagen einen wichtigen Beitrag zur Schonung natürlicher Ressourcen.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 21. Januar 2013 )
 
< zurück   weiter >
© 2017 GAL Lippe
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.