Home arrow Aufgaben arrow Sammlung Bioabfälle
Sammlung und Transport von Biomüll

Nachdem die Bioabfälle eingesammelt wurden werden sie zum Kompostwerk in Lemgo transportiert. Im Kompostwerk werden die Bioabfälle maschinell verarbeitet. Das angelieferte Material wird zerkleinert und zwei bis vier Tage vorkompostiert. Anschließend wird der Bioabfall drei Wochen unter Sauerstoffausschluss in den Fermentern vergoren. Hierbei entsteht Biogas, das zur Stromerzeugung genutzt wird. Nach der Entwässerung wird das Material weitere drei Wochen kompostiert. Der fertige Kompost steht nun den Abnehmern aus Landwirtschaft, Kommunen sowie Gartenbaubetrieben zur Verfügung.

2015 betrug die im Kompostwerk Lemgo verarbeitete Menge Bioabfall aus Lippe ca. 36.760 t und ist im Jahr 2016 leicht auf 36.890 t gestiegen. Allerdings ist das Aufkommen an Bioabfall stark witterungsabhängig und unterliegt somit großen Schwankungen in Jahresvergleich.

Das Endprodukt „Gärtner Humus“ kann immer nur so gut wie das Inputmaterial sein. Bei der maschinellen Aufbereitung stören selbst kleinste Fehlsortierungen. Plastiktüten, Stofffetzen, Windeln oder ähnliches können sich in der Fördertechnik verfangen und diese verstopfen. Plastiktüten verrotten nicht und müssen unter hohem Aufwand aus dem Endprodukt „Gärtner Humus“ herausgesiebt werden. Achten Sie deshalb immer auf eine einwandfreie Sortierung Ihres Biomülls!


Was zum Bioabfall gehört:
ImageKüchenabfälle: Speisereste, Tee-/Kaffeefilter, Eierschalen, Knochen, Fleischreste, kaltes Frittierfett, altes, ranziges Speiseöl
ImageGartenabfälle: Rasenschnitt, Laub, Äste/Zweige, Blumen, Wildkräuter, Heckenschnitt, Kohlstrünke, Reisig/Buschwerk
ImageObst– und Gemüsereste: Obstschalen (auch von Zitrusfrüchten), Kartoffelkraut, Reste vom Gemüseputzen
ImageKleine Papierreste: Papiertaschentücher, Küchenkrepp
ImageVogelsand, Kleintierstreu

Was nicht zum Bioabfall gehört:
Metall, verwertbares Altpapier, Textilien, Kunststoffe, Restmüll (z.B. Staubsaugerbeutel, Wegwerfwindeln, Zigarettenkippen, behandeltes Holz, Hygieneartikel, Asche, biologisch abbaubare Kunststofftüten)

Image Abfalltonnen nicht überladen! Image maximales Behältergewicht bis 120 l-Tonne = 60 kg Image maximales Behältergewicht bei 240 l-Tonne 100 kg Image
 
© 2017 GAL Lippe
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.